Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9

Aktuelles und Termine


21. Mai: Tag der Städtebauförderung

Zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung am Samstag, dem 21. Mai 2016, wird das aufwändig sanierte Bischofsschoss präsentiert. Gemeinsam mit den Schlossherrn, Stadtvertretern, Historikern und den Innenstadtmanagern werden die Baugeschichte sowie die Erneuerungsmaßnahmen der jüngsten Zeit beleuchtet.

 

Wann Samstag, 21. Mai 2016

Ort

 

Bischofsschloss neben dem Dom
Domplatz 13

Was

 

 

 

 

Führungen zur Baugeschichte mit Florian Wilke

10 und 12 Uhr

Führungen durch das Haus mit dem Schlossherrn Dr. Jens Schmidt

11 und 13 Uhr

 

 

Weil das Bischofsschloss teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich ist und ein Restaurant beherbergt, empfiehlt sich im Anschluss ein Mittagessen oder Kaffeetrinken.

 

Mehr Infos unter Bischofsschloss.de



Stadt Fürstenwalde/Spree sucht Fotos für den 7. Bürgerkalender

25 Jahre Innenstadtsanierung! Aber alles Gute hat auch ein Ende: Das innerstädtische Sanierungsprogramm, unterstützt durch die Städtebauförderung, endet in diesem Jahr. Die Stadt Fürstenwalde/Spree möchte über den 7. Fürstenwalder Fotowettbewerb diese 25 Jahre Revue passieren lassen und das Augenmerk der Bürger darauf lenken, wie es damals war und welche gelungenen baulichen Veränderungen geschaffen worden sind.

Bereits zum siebten Mal in Folge sind die Bürger aufgerufen, am städtischen Fotowettbewerb teilzunehmen und Fotos für den Bürgerkalender 2017 einzusenden.

Das diesjährige Thema lautet „Eine Zeitreise – 25 Jahre Stadtsanierung“. Gesucht werden schöne Gebäude- und Straßenansichten, Wege, Plätze und Grünflächen aus der Innenstadt – und wie sie damals aussahen! Die historischen oder Vorher-Fotos sollen die Ansicht möglichst aus einem ähnlichen Blickwinkel zeigen.

Bis zum 31. Mai 2016 können Fotos eingereicht werden, die sich nach der Auswahl durch eine Jury im Fürstenwalder Bürgerkalender 2017 wiederfinden werden. Die Teilnahme steht allen Personen offen.

 

20.4.16



7. Fürstenwalder Shoppingnacht

Am 19. März ist es wieder so weit:. Die 7. Fürstenwalder Shoppingnacht steht an. Organisiert von den "Unternehmen der Innenstadt" im Wirtschaftsförderungsverein e.V. und unterstützt vom Innenstadtmanagement lädt die Fürstenwalder Innenstadt  wieder von 17–23 Uhr zum Erlebnis-Shopping ein. In diesem Jahr aufgrund des frühen Oster-Termins eine Woche früher als üblich.

Alle Einzelaktionen der Gewerbetreibenden und zum feurigen Rahmenprogramm (Modenschauen, Feuershows, Musik & Tanz, Lampionumzug, Abschluss-Feuerwerk etc.) finden Sie

hier im Programmheft.

 

Shoppingnacht auf facebook

 

3.3.16



3. Fürstenwalder Winterzauber am 3. Adventswochenende

Am 3. Adventswochenende findet traditionell der Fürstenwalder Weihnachtsmarkt statt. Seit 2013 beteiligen sich auch die innerstädtischen Händler und Gastronomen mit eigenen Aktionen und besonderen Angeboten an dem bunten Treiben.


In diesem Jahr laufen die ersten Aktionen der Gewerbetreibenden schon seit dem 28. November. An den Adventssonnabenden öffnen die Händler in der Eisenbahn- und Mühlenstraße sowie den beiden Centern ihre Geschäfte nämlich bis 16:00 Uhr. Kleinkunst in den Straßen, Weihnachtsmusik aus den Geschäften und die Schlittschuhbahn am Platz am Stern unterstützen dieses ausgedehnte Shoppingangebot.

 

Am 12. und 13. Dezember verwandelt sich die gesperrte Eisenbahnstraße dann erneut in einen lang-gestreckten Weihnachtsmarkt. Ein Märchenzelt mit weihnachtlichem Programm, ein Kinderkettenkarussell und die Schlittschuhbahn sind kostenfrei nutzbar. Die Händler und Gastronomen öffnen am Sonnabend bis 20:00 Uhr und am Sonntag bis 18:00 Uhr ihre Geschäfte.

 

Veranstaltet wird dieser Event gemeinsam von den Unternehmen der Innenstadt im WFV e. V. und der Stadt Fürstenwalde/Spree. Die Finanzierung wird durch Sponsoren und das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadtzentren“ unterstützt.


Den Programmflyer inkl. Weihnachtsmarktprogramm

gibt es hier zum Download.

 

4.12.2015



Bürgerbudget: Tag der Entscheidung am 10. Oktober

Am 10. Oktober 2015 fallen die Entscheidungen zum Fürstenwalder Bürgerbudget 2016. Die Stimmabgabe ist von 10 bis 14 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses möglich. Stimmberechtigt ist jede/r Fürstenwalder/in über 14 Jahre. Bitte bringen Sie zur Stimmabgabe einen Ausweis mit.

 

Jedem Wahlgänger stehen drei Stimmen zur Verfügung, die entweder alle auf einen Vorschlag oder verteilt auf eine Auswahl der insgesamt 29 Vorschläge abgegeben werden können. Die Vorschläge, auf die die meisten Stimmen entfallen und die die Summe zur Realisierung in Höhe von 15.000 € nicht überschreiten, werden in den Haushalt 2016 aufgenommen.


Im Ausschuss für Haushaltsüberwachung und Bürgerbudget, der am 23.9.2015 getagt hat, wurden von den insgesamt eingegangenen 53 Vorschlägen 29 Vorschläge entsprechend der Satzung zum Bürgerbudget zur Wahl zugelassen.

2.10.15



5. Fürstenwalder Bürgerkalender erscheint im November

Der Fürstenwalder Bürgerkalender 2016 wird voraussichtlich Anfang November in einer Auflage von 3.000 Stück veröffentlicht und dann in der Tourist-Information (Mühlenstraße 1) erhältlich sein. Der Wandkalender wird im bekannten Format und Umfang erscheinen und dieses Mal 15 Motive von 10 verschiedenen Fotograf/innen zeigen.

Am vorangegangenen Fotowettbewerb unter dem Motto „Tore, Türen, Türmchen“ beteiligten sich 20 Personen mit insgesamt 112 Fotobeiträgen. Die Motiv-Auswahl für den bereits 5. Fürstenwalder Bürgerkalender war für die Jury dennoch nicht ganz einfach. Ein „Winter-Foto“ suchten Sonja Jenning (MOZ), Bernd Norkeweit (fuerstenwalde-bilder.de), Nils Scheffler (Sanierungsträger f. d. Stadt Fürstenwalde/Spree, DSK GmbH) und Stefan Retzlaff (Innenstadtmanagement, Planer- gemeinschaft eG) ergebnislos. Die eingereichten „Dom-Bilder“ hingegen könnten einen eigenen Kalender füllen.

Foto: Bernd Norkeweit

Mit der Bildzusammenstellung war die Jury am Ende aber sichtlich zufrieden. In jedem Fall bleibt der kommende Kalender aber „schnee-frei“. Die Kalenderpräsentation im Rahmen der Preisverleihung an die Gewinner wird für Anfang November an einem noch zu bestimmenden Ort in der Fürstenwalder Innenstadt geplant.

9.9.15



Neues Leben für das Alte Rathaus

Stadt veröffentlicht Informationsbroschüre zur Geschichte, den Umbaumaßnahmen 2011–2014 und den heutigen Nutzungen

Von 2011 bis 2014 wurde das unter Denkmalschutz stehende Alte Rathaus Fürstenwalde umfassend saniert und umgebaut.
Die 36-seitige Broschüre, die ab sofort kostenfrei in der Tourist-Information erhältlich ist, beschreibt die Geschichte des Alten Rathauses, erläutert die umfangreichen Umbaumaßnahmen und stellt die heutigen Nutzungen vor.

 

Kostenfrei erhältlich:
Tourist-Information Fürstenwalde
Mühlenstraße 1
15517 Fürstenwalde/Spree
Öffnungszeiten:
Montag–Freitag: 10–18 Uhr
Sonnabend:  10–14 Uhr

 

Die Broschüre steht auch zum Download zur Verfügung.

 

9.6.2015



6. Fürstenwalder Fotowettbewerb gestartet

Das Motto des Fotowettbewerbs 2015 lautet "Tore, Türen, Türmchen". Gesucht werden – wie in jedem Jahr – 15 Fotos, die im Bürgerkalender 2016 veröffentlicht werden.

 

Einsendeschluss für die (idealerweise) digitalen Fotos in voller Auflösung und Qualität ist der 10. Juli 2015.


Zum Wettbewerb

 

 

9.6.2015



9. Mai 2015 – Tag des offenen Alten Rathauses

Am 9. Mai 2015, dem Tag der Städtebauförderung, laden die Stadtverwaltung Fürstenwalde gemeinsam mit den Betreibern und Nutzern des Alten Rathauses: Brauereimuseum, Kunstgalerie, Rathausbrauerei und Standesamt zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 13:30–17:00 Uhr können Interessierte das aufwendig restaurierte Alte Rathaus vom Standesamt oben bis zur Brauerei im Keller in Augenschein nehmen.


Besonders geeignet dafür sind die geführten Rundgänge mit dem Architketen Bernhardt Schuster (Erneuerung 2011–2014). Aber auch "auf eigene Faust" ist einiges zu erleben: Im Festsaal kann die Baugeschichte des Gebäudes anhand von großformatigen Fotos nachvollzogen werden. Die Ausstellung „500+ Jahre Altes Rathaus“ ergänzt die Fotoausstellung mit Exponaten aus der wechselhaften Historie eines der ältesten Gebäude der Stadt. Für Detail-Interessierte und ihre Fragen konnte mit Florian Wilke ein Geschichts-Experte allererster Güte gewonnen werden, der auch einen Beitrag für die Broschüre „Neues Leben für das Alte Rathaus“ beisteuerte. Die 36-seitige „Rathaus-Broschüre“ zur Geschichte und dem Baugeschehen sowie den aktuellen Nutzungen wird am 9. Mai 2015 kostenfrei herausgegeben.



Das Standesamt Fürstenwalde öffnet ausnahmsweise nicht nur Heiratswilligen die Türen. Auch jeder der nur mal schauen möchte, und nicht gleich den Bund fürs Leben schließen, ist herzlich willkommen, das modern eingerichtete Standesamt zu besuchen. Gleiches gilt für die Kunstgalerie Altes Rathaus. Hier öffnet sich im Rahmen der Veranstaltung nicht nur der große Licht-durchfluteten Ausstellungsraum. Auch ein Blick hinter die Kulissen wird gewährt!

 

Und natürlich darf an solch einem Tag das inzwischen weithin beliebte Fürstenwalder Rathausbräu nicht fehlen. Wer es bisher noch nicht probiert haben sollte, hat am Tag des offenen Rathauses Gelegenheit dazu – begleitet von den Fürstenwalder Stadtmusikanten auf dem Marktplatz. 

 

Fotogalerie Baugeschen am Alten Rathaus


aktualisiert, 4.5.2015



6. Fürstenwalder Shoppingnacht

Am kommenden Sonnabend findet in der letzten Nacht vor der Zeitumstellung die 6. Fürstenwalder Shoppingnacht statt. Organisiert von den "Unternehmen der Innenstadt" im Wirtschaftsförderungsverein e.V. lädt die Fürstenwalder Innenstadt am 28. März 2015 wieder von 17–23 Uhr zum Erlebnis-Shopping ein.

Alle Einzelaktionen der Gewerbetreibenden und das Rahmenprogramm (Modenschauen, Feuershows, Musik & Tanz, Lampionumzug, Abschluss-Feuerwerk etc.) finden Sie hier im Programmheft.

Im Youtube-Kanal sehen Sie zudem kleine Vorschau-Videos einiger teilnehmender Geschäfte.

 

20.03.2015



Das Fürstenwalder Stadtfest sucht Talente und Händler

Zum reichhaltigen Programm des Fürstenwalder Stadtfestes gehört auch eine Talentbühne. Am 30. Mai werden dort Laien- und Nachwuchskünstler ihr Können zeigen. Interessierte können sich noch bis zum  31. März bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie aus dem Flyer rechts.

 

In der Mühlenstraße wird zur gleichen Zeit eine "Händlermeile" aufgebaut. Fürstenwalder Händler/innen können sich dort am 30./31. Mai mit ihren Angeboten präsentieren.

Interessierte wenden sich an das Centermangement von Fürstengalerie und RathausCenter:  03361 307912, oder senden eine E-Mail an das Innenstadtmanagement.

 

 

18.03.2015




25. Brandenburgische Frauenwoche

Vor allem den Frauen wird im Rahmen der 25. Brandenburgischen Frauenwoche in Fürstenwalde so einiges geboten. So viel sogar, dass es für einen ganzen Monat an Veranstaltungen reicht: Zwischen dem 23. Februar und dem 27. März 2015 stehen allen Interessierten die unterschiedlichsten Türen offen. Von intellektuell bis witzig, von aktiv bis entspannt und von konfrontativ bis integrativ. Bei einigen dürfen sogar die Männer dabei sein: z. B. beim Frauenfrühstück mit dem Bürgermeister am 10. März!


Eine Veranstaltungsübersicht finden Sie im Flyer zur Frauenwoche. Programm Frauenwoche 2015.
 
25.02.2015


Anmeldestart zur 6. Fürstenwalder Shoppingnacht

Heute startete die Anmeldephase zur 6. Fürstenwalder Shoppingnacht. Noch bis zum 23. Februar 2015 haben die Gewerbetreibenden der Fürstenwalder Innenstadt die Möglichkeit, sich für das größte Shoppingevent der Region am 28. März 2015 anzumelden.

Die Informations- und Anmeldeschreiben dafür werden morgen in der Fürstenwalder Innenstadt verteilt. Hier gibt es die Unterlagen zum download.

 

 

02.02.2015



6. Fürstenwalder Shoppingnacht am 28. März 2015

Auf Einladung des Innenstadtmanagements Fürstenwalde fanden sich gestern im Innenstadtbüro Händler, Gastronomen und Dienstleister zum ersten Treffen in diesem Jahr zusammen. Nach einem Rückblick auf den erfolgreichen Fürstenwalder Winterzauber am 3. Adventswochenende 2014, ging es vor allem um die Planung der 6. Fürstenwalder Shoppingnacht am 28. März 2015. Denn es bleiben in diesem Jahr nur 8 Wochen Vorbereitungszeit. Und vorbereitet werden, muss einiges. Zum Beispiel der feurige Lampionumzug mit Start bei NCC, verschiedene Feuershows und Modenschauen, das Abschlussfeuerwerk am Platz am Stern und natürlich die eigentlichen Attraktionen: spezielle Angebote, Aktionen und Präsentationen der Händler und Gastronomen in der Innenstadt.


Um einiges weiter in der Planung sind schon die Wohnungswirtschaft GmbH Fürstenwalde und das Centermanagement von Fürstengalerie und Rathauscenter: Zur Shoppingnacht werden in und um die Center herum Märchenerzähler und Feuerschlucker unterwegs sein –  passend zum Thema der Shoppingnacht „Fürstenwalde brennt – Für Sie!“

Das nächste Planungstreffen wird am 10. Februar 2015 stattfinden.

 

28.01.2015



Neues Innenstadtmanagement stellt sich vor

Das Innenstadtmanagement Fürstenwalde, dass seit Mitte Dezember 2014 im Auftrag der Stadt Fürstenwalde/Spree aktiv ist, stellt sich heute Abend im Stadtentwicklungsausschuss der Stadtverordnetenversammlung vor.

Die Aufgaben des vier-köpfigen Teams der Planergemeinschaft Kohlbrenner eG aus Berlin umfassen die Betreuung der programmtechnischen Abläufe, die Mitwirkung bei der Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Baumaßnahmen, die Projekterarbeitung, und -umsetzung zu Themen wie Leerstand, Verkehrsoptimierung, Barrierefreiheit, und einiges mehr, z. B. der Betrieb des Innenstadtbüros und der Aufbau einer neuen informativen Internetpräsenz.

20.01.2015